Fingernägel lackieren

Wie lackiere ich meine Fingernägel?

Es gibt so viele wunderschöne und immer wieder neue Trendfarben. Ich habe grosse Lust, meine Fingernägel zu lackieren. Allerdings habe ich immer das Problem, dass es nie so aussieht, wie auf den Bildern und anderen Frauen. Somit habe ich mir ein Tutorial zusammengestellt.

Schritt 1: Ich entferne alle Rückstände vom durchsichtigen Nagellack oder vorherigen Farben. Das tue ich am besten mit einem Nagellackentferner ohne Aceton, denn das beschädigt die Nägel. Danach wasche ich mir die Hände gründlich, damit alle Rückstände abgewaschen werden. 

Schritt 2: Ich schiebe mit einem Holzstäbchen, das es in jeder Drogerie gibt, die Nagelhaut nach hinten. So kann ich den ganzen Nagel lackieren. Ich feile und schneide die Nägel zudem auf die gewünschte Länge. 

Schritt 3: Ich verwende einen Unterlack (Base- Coat), damit der Nagellack besser haftet. Ich trage nur eine dünne Schicht auf und lasse sie gründlich trocknen.

Schritt 4: Ich trage die Farbe auf. Dazu beginne ich immer in der Mitte und arbeite mich zu den Rändern vor. Ich tauche den Pinsel nur einmal ein und streiche ihn gründlich am Rand ab, damit es nicht tropft. Wichtig ist, dass ich nicht bis direkt an den Rand lackiere, da ich dann meistens die Haut treffe. Nach der ersten Schicht lasse ich den Lack ordentlich und lange trocknen und trage dann die zweite dünne Schicht auf. Damit ist die Farbe haltbarer und gleichmässig. Wenn ich nicht nur die Fingernägel getroffen habe, gibt es Stifte mit Nagellackentferner, mit denen gezielt Nagellack entfernt werden kann.

Schritt 5: Ich warte nach dem Lackieren lange und fasse in dieser Zeit auch nichts an. Der Nagellack ist in dieser Zeit noch sehr empfindlich und kann bei der kleinsten Berührung Macken bekommen. Ich plane für das Fingernägel lackieren mindestens eine Stunde ein und mache es immer beim Fernsehen, dann geht die Zeit schneller vorbei.

Viel Spass beim Nachmachen! Alle Produkte fürs Fingernägel lackieren, gibt es hier bei Amanda-Nails.